Bloggen

Es wird Zeit …

den Laden hier dicht zu machen ... vielleicht noch ein Versuch, testenshalber, das Ding auf Drupal 8 zu wuppen. Und wenns schief geht, ist es eben Schluss damit. Letztlich interessiert es niemanden wirklich mehr, was in der Kritischen Masse einmal los war. Das ist ganz ohne Wehleidigkeit gesagt. Ich habe schon so viel Dinge auf den Müll gekippt, da wäre das jetzt auch nicht schlimm.

Man muss wissen, wann es mit so einem Blog vorbei ist. … mehr lesen … über Es wird Zeit …

Strauch bloggt

Alexander Strauch bloggt endlich auch. Die neue Musik darf sich freuen: … mehr lesen … über Strauch bloggt

Modeblogger

Nächst dem Food kommt die Mode. Beides ist sehr vergänglich. Manchmal kommt auch was wieder. Die Kuh kennt das sehr gut, aber auch der Betrunkene.

Gedanken zum allfertigen Unfug

Warum ist das alles so öde geworden. Warum ist man so matschig geworden. Warum geht jetzt gar nichts mehr so richtig voran. Es hängt alles in derSchleife. Einen Gedanken bauen? Der länger wäre als zwei Sekunden. Einen Blick, der länger dauerte als sieben Sekunden? Warum? Die totale Kommunikationsgemeinschaft lähmt die Kommunikation. Oder sie zeigt an, dass sie ohnehin vor allem eines nicht wahr, frei. Die Netzsperre brauchen wir nicht. Die Netzsperre ist nicht zu fürchten, wenn die sich selbst drehenden Wortsalate ihren Inhalt so aufsaugen, dass die Beschäftigung der scheinbaren Abwehr zum einzigen Inhalt wird.

Manifeste Geschwätzigkeitsleere

In gewissem Sinne fühlt man sich an bestimmte Stellen aus der sozialphilosophischen Literatur erinnert, wenn man sich durch den Strudel der Publikationen im Internet hindurchwühlt. Insbesondere an die "Dialektik der Aufklärung" mag man da leicht denken können.

Ich kann Manifast

Ich wünschte, ich könnte auch manifesten. Aber dazu reicht es einfach nicht.

Ich höre dann doch lieber Debussys Préludes. Auch so eine Art Manifest. 

Allerdings ist die Theoriefeindlichkeit der Blogosphäre nur noch von ihrer Praxisferne übertroffen. … mehr lesen … über Ich kann Manifast

Witter

Die Tatsache, dass wir offenbar lieber mehr schreiben als schweigen, macht solche Dinge wie diese möglich. Und unmöglich. … mehr lesen … über Witter

Tücke des Netzes

Viel wurde das "Werbenetzwerk für [manche] Blogger" "adical" von verschiedener Seite angegangen, auch von mir. Schwamm drüber. Die Dinge verschieben sich durch die Prozesse, die sie durchmachen. "adical" verstand sich doch irgendwie als ein "anderes" Werbenetzwerk. Nicht einfach werben so wie es kommt, sondern mit Qualität und mit neuen Werbeformen. Letzteres ist jetzt aufgegangen. Durch die Werbung von Cisco und neuerdings von Yahoo hat deren Tätigkeit vielfache Nachforschung und Kritik erfahren. Wer sich in der A(lphons)- bis Fix(Berta)-Blogosphäre so rumtreibt, dem konnte dies nicht nicht aufgefallen sein.

Seiten

Subscribe to Bloggen

Angetrieben von:

Powered by Drupal