Neueste Kommentare

  • Reply to: Postfaktisch?   vor 6 months 2 Wochen

    Ich weiß nicht genau, was ich da bei Wittgenstein nachlesen soll, was das bestätigen könnte, was Sie geschrieben haben. Der Mann war Ingenieur und für ihn gab es eigentlich nur Fakten und nichts anderes. Über alles andere sollte bestenfalls geschwiegen werden. Ominöse Intuitionen, die man nicht klar und deutlich aussprechen kann, waren für ihn jedenfalls nicht satisfaktionsfähig. Die gehörten einfach ignoriert.

  • Reply to: Postfaktisch?   vor 6 months 2 Wochen

    Dabei war das zwischen Tür und Gassi. Der hysterische Tag heute dazu. Mach damit, was du magst. Ich denke, Du hättest es besser geschrieben.

  • Reply to: Postfaktisch?   vor 6 months 2 Wochen

    Hufi, abermals sprichst/schreibst Du mir direkt aus der Seele. Exakt zu diesem Thema wollte ich auch seit einigen Wochen etwas schreiben. Und hätte ich es getan, dann hätte der Artikel ziemlich genau den gleichen Tenor gehabt Nun hast Du es aber in einer Prägnanz formuliert, zu der ich so wahrscheinlich nicht im Stande gewesen wäre.
    Ich erlaube mir daher, Dich zu zitieren bzw. zu verlinken.

  • Reply to: Rost, Huhn, Gema und Spam   vor 9 months 2 Wochen

    Haha. Klar!

  • Reply to: Rost, Huhn, Gema und Spam   vor 9 months 3 Wochen

    Vielleicht kommen nun die Bots um nach Hahne: Spam + GEMA zu suchen ;-)

  • Reply to: Rost, Huhn, Gema und Spam   vor 9 months 3 Wochen

    Neu ist seit April 2016 das an meine bei der GEMA registrierte Emailadresse Spam gesendet wird. Und das obwohl es sich um eine Emailweiterleitung handelt und diese Emailadresse nur in der Datenbank der GEMA vorkommt.

  • Reply to: Schaf im Wolfspelz   vor 1 Jahr 3 months

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. "Bei uns und oder" steht da, und für das Asylrecht gilt das nämliche. Darüber kann ja nur dort entschieden werden, wo der Antrag gestellt wird. Die Sache hat, wie die AfD hier sagt, ja nichts mit Dublin zu tun, sondern mit Humanität. Dass es daran gerade etwas fehlt, ist leider eine Entwicklung, die die AfD seit längerer Zeit durchexerziert.

    (Die Sache mit den Kriegsflüchtlingen hätte sonst ja keiner Erwähnung bedurft in den Leitlinien, weil Deutschland quasi nur über "sichere" Drittländer erreichbar ist, außer per Flugzeug. Herr Reiners, man muss sich bei der AfD nicht für die dort verfassten Angaben schämen oder sie relativieren. Sie sind für AfD-Verhältnisse sogar ziemlich klar.)

    Wäre die Position, die Sie der AfD hier überstülpen wollen, tatsächlich so gemeint und anders als gesagt, dann allerdings würde sie den Begriff der Humanität eigentümlich falsch für sich reklamieren. Dann kennte die AfD keine Pflicht zur Humanität. Ich weiß nicht, ob sich das die AfD von Ihnen anhören wollte.

  • Reply to: Schaf im Wolfspelz   vor 1 Jahr 3 months

    Ihr Fehler ist: Sie haben "Politisch Verfolgten im Sinne des Grundgesetzes" überlesen. Nach Grundgesetz - insbesonders §16a Artikel 2 - ist NIEMAND von denen, die über die Grenzen nach Deutschland kommen, Asylberechtigt. Kein einziger.
    Und Kriegsflüchtling ist man nicht mehr, wenn man über mehrere sichere Länder hinweg nach Deutschland einreist - dann ist man schlicht illegaler Einwanderer.

Angetrieben von:

Powered by Drupal