Zettelkasten

Russendisko in der Musikszene

Anonym unterwegs, der Russe im Bad Blog Of Musick. Man fragt sich nur warum. Was ist an seiner Identität so schützenswert, außer dass er Dreck zu schleudern versteht.

Da wird ja der Hase im Pfeffer verrückt, denn das Bild, was da die Szene (mindestens Teile davon) von sich entwirft, ist für Außenstehende, aber auch Eingeweihte, recht peinlich.

Das ist einfach nur peinlich. Habe ich das eigentlich schon gesagt. Und alles auf eine recht radikale Weise so was von stockkonservativ. Ein Wunder eigentlich, dass diese Leute nicht vor sich selbst fliehen.

Tagging: 

Kommentare

Wer von stockkonservativ redet, sollte überlegen, in welchem Glashaus er sitzt. Meiner Meinung ist dieses "Bild" mehr als treffend.

Wie meinen? Mit Bild? Man setze mich bitte in jenes.

Vielleicht kann man es ja auch anders sehen und den Konservatismus eines Günther Anders oder Odo Marquard ins Spiel führen. Vielleicht aber trifft es dann als gewalttätigen Reaktionär in der Maske des vorgeblich Progressiven besser.

Ach, eigentlich zuviel Aufhebens wegen eines Unfalls.

Dann lesen sie noch mal ihren eigenen Blog-Eintrag, um zu erfahren, von welchem Bild die Rede ist.

Blablabla.Ist ja wie in der Schule, nur schlechter.

Zu viel Jauch tut auch nicht gut.

?

Wenn sie von einem "Bild" sprechen, und ich sage, dass dieses zutrifft, und sie dann fragen "welches Bild?" - was soll ich dann ihrer Meinung nach antworten? Hätten sie ihren eigenen Beitrag tatsächlich noch einmal gelesen, wie von mir angeregt, hätten sie auch ihren Absatz über dieses "Bild" gefunden. Statt dessen ergehen sie sich in unverständliches Gerede von Oberlehrer und Jauch.

Und das alles im Glashaus.

Ich gehe dann mal durch das so entstandene Loch hinaus, hier ist die Luft eh zu stickig.

Hoioioi. Pffffffft. ;-)

Neuen Kommentar schreiben

Angetrieben von:

Powered by Drupal