Texte fürs Blog

Schaaßngleichheit

In Berlin hat es anlässlich der Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss Ärger gegeben. Die Aufgaben im Fach Mathematik waren offenbar in Teilen bekannt. Jedenfalls gab es Personen, die die Aufgaben und gegebenenfalls die Lösungen kannten. Das kann passieren, das dürfte nicht passieren. Aber irgendwo ist das auch eine schöne typisch-anarchistische Geste.

Das hat aber Folgen. Denn der zuständige Senat will jetzt die Prüfung wiederholen lassen (ob mit den gleichen Aufgaben oder neuen?). 28.000 Schüler sollen sich ein weiteres mal mit Mathematik auseinandersetzen. Dagegen wird aufbegehrt. Aber der Senat beruft sich darauf, dass unbedingt die Chancengleichheit gewahrt werden müsse. Es könnte ja jemand kommen und klagen. Würde auch passieren, sicher. Das Problem, das sich hinter der Argumentation verbirgt, ist aber ein anderes.

Es wird damit suggeriert, eine Chancengleichheit sei gegeben. Und darin liegt der wirkliche Skandal. Ob ein paar Leute in Kenntnis der Matheaufgaben waren oder nicht, spielt doch keine wirkliche Rolle; bzw. sie würde es nur spielen, wenn die Chancen für alle Schüler gleich wären. Möglicherweise ist es aber auch so, dass die Chancengleichheit erst durch den Diebstahl hergestellt worden ist! Freilich auch nicht für alle und in jedem Fall.

Ferner ist natürlich skandalös, dass Schulkontrolle immer weiter sich ausbreitet. In Gesamtschulen ist das Punktesystem mittlerweile so kompliziert, dass es die Schule selbt aufzufressen droht. Und man Schulzeugnisse eher wie Börsenberichte zu lesen hat. Mit Tendenzen, mit Kauf- und Verkauf von Fächern aus Fächergruppen. Bedingungslose Bürokratie, die nur noch an Bedingungen geknüpft ist. 

Kommentare

Ich bin dafür den Test zu wiederholen nachdem vorher die Aufgaben mit Ergebnissen bekanntgegeben wurden.

Bringts auch. Stimmt.

Jetzt ists amtlich. Die Mathe-Arbeit muss nachgeschrieben werden. Ohne Lösungen! Dieses Schulsystem ist definitiv abbruchreif.

Ich frag mich immer, wie konnte das passieren. Wie konnte es passieren, dass nun eine derartig ausgeprägte Prüfuingsgeilheit sich breit machen konnte. Mit Bachelor und Master geht es unter Umständen dann ja weiter.

Das kann doch nicht alles nur ein Resultat der Wiedervereinigung sein, oder? Oder ist sogar die Treuhand verantwortlich?

Neuen Kommentar schreiben

Angetrieben von:

Powered by Drupal