Texte fürs Blog

Sozialgericht Bremen

Sind so deppert, die da. Sozialgericht Bremen, oder Bremer Sozialgericht. Die habe tatsächlich Schisse, dass die mit dem Shopblogger verwechselt werden könnten, weil (Gründe sind das viele, aber so bekloppt, dass es peinlich wäre für das Sozialgericht Bremen). Ich denke, das Sozialgericht Bremen hat sich da einen dicken Ast gesägt, den ein anderes Sozialgericht wieder absägen muss. Die haben nichts zu tun offenbar beim Sozialgericht Bremen.

Ich möchte lieber nicht in der Nähe des Sozialgerichts Bremen wohnen. Nachher wäre denen meine Wohnung zu nahe an ihrer Behörde, und dann könnte es eine Verwechselungsgefahr geben mit dem Sozialgericht Bremen. Also wenigstens umgekehrt proportional. Behördenunsinn, totaler.

Mit Heidi Klum geht es offenbar weiter. Dabei dachte ich, die wären länsgt abgemahnt von der echten Heidi und dem Peter. Die Johanna Spyri hätte Namenrechte.

Ähem: HEIDI (Online-Katalog für das Heidelberger Bibliothekssystem und Kontoverwaltung für UB-BenutzerInnen).

Diese Rechtssachen sind immer recht unangenehm, weil ungleiche Partner gegeneinander kommen. Ein kleiner Fuzzi gegen irgendeine Firma, verteten durch einen schlecht belesenen Anwalt.

Das macht wirklich nicht mehr viel Spaß hier, wenn man nicht einmal mehr Heidi Klum und das Sozialgericht Bremen in einem Atemzug nennen darf.

Das sind mir vielleicht Marken, diese beiden.

Kommentare

Klumheimliche Freude aus Bremen!

Neuen Kommentar schreiben

Angetrieben von:

Powered by Drupal