On This Day - May 3rd

Christoph S.

Als Christoph Schlingensief,
in Singen zwei mal mit der selben schlief ...

Scheppske - Glas ist flüssig

Glas ist flüssig

aber sehr langsam.

 

Walzer

Ich reiche dir mein Herz, auf silbernem Tablett,
Dort schlägt es immer weiter. ./.

Bummelstudenten 1910/1869

Auch das gibt es: „Die Bummelstudenten“, Berliner Posse von 1910 (Musik: Bogumil Zepler und Willy Bredschneider, Text: Rudolf Bernauer nach einer Vorlage „Auf eigenen Füßen“ von August Conradi von 1869). Inhalt ist mir leider nicht bekannt.

taktlos 100 aus Kreuth

Heute, Bayern2Radio, 21:30 bis 22:30. Oder im Internet streamen.

taktlos 111: Schnelle Brüter

Die Reformen im Zeichen von Bologna haben auch den Kunsthochschulbereich erreicht. Wenn man sich so die Meinungen der Rektoren und Präsidenten anhört, war dies eine gute Entwicklung. In der Tat sind die Tanker der Hochschulen in Bewegung geraten. Aber wenn man es sich genau anhört, dann wirkt es, als wäre der Neustrukturierungsbereich allein dazu da, etwas zu bewegen, was sonst nie in Bewegung gekommen wäre. Die Musikhochschulen sind tatsächlich verkrustet und Änderungen innerhalb des Systems mussten als äußerst schwierig erscheinen.

Der Bologna-Prozess hat da rein formalistisch gewirkt. Bewegung wurde initiiert. Aber ob dies eine wirklich positive Neuordnung zur Folge haben wird, scheint längst nicht ausgemacht. Eine Struktur wurde ersetzt durch eine eigentlich noch viel Repressivere. Die Chance, etwas grundlegend Neues zu machen, ist vertan.

Kierkegaard und Wittgenstein

99 Jahre Erkenntnisdifferenz.

Wittgenstein (1942):

„Ein Mensch ist in einem Zimmer gefangen, wenn die Tür unversperrt ist, sich nach innen öffnet; er aber nicht auf die Idee kommt, sie zu ziehen, statt gegen sie zu drücken. “1

Kierkegaard (1843):

Glück am Kiosk. Foto: Hufner
Subscribe to On This Day RSS Feed

Angetrieben von:

Powered by Drupal