Ästhetik

Viel Hans Heinz Holz

„Das Taditionsbewußtsein von Revolutionären steht im Plusquamperfekt.“1

 

  • 1. Hans Heinz Holz: Vom Kunstwerk zur Ware, Darmstadt und Neuwied 1973, S. 84.
… mehr lesen … über Viel Hans Heinz Holz
Schatten. Foto: Hufner

Heute ist der Mist längst das Maß

Bedenkliches Gefühl: Auf der einen Seite distanzloses Gebrülle in Diskussionen im Netz; auf der anderen Seite ein Larifari der Anschauungsakzeptanz. … mehr lesen … über Heute ist der Mist längst das Maß

Maßlos. Foto: Hufner

Das langweiligste Foto der Welt

Das Leben ändern, nicht die Kunst

Das Leben ändern, nicht die Kunst. Foto: Hufner

Seit einiger Zeit wird immer wieder behauptet, dass die Menschen und die Künste nicht zusammen fänden. Man macht da gewiss Unterschiede zwischen den Künsten. Bildende Kunst und Dichtung gelten als nur bedingt problematisch. Bei Musik gibt es ein Riesendurcheinander. Musikvermittlung wird eingesetzt. Denn irgendwie müssen doch Musik und Menschen einander finden. Ist es wirklich so und ist es wirklich so schlimm? Edgar Wind und Adorno haben da ganz eigene Erfahrungen beschrieben.

Ästhetik und Verstehen

Adornos Vorlesungen zur Ästhetik 1958/59 weiter gelesen. Hat den Vorteil der einfacheren Sprache und einiger anschaulicher Beiträge.

An einer Stelle geht es um das Verstehen von Kunst, mit dem Tenor, dass uns die aktuelle Kunst verständlicher ist als die alte. Das sehe ich ein, das sehe ich ähnlich. Und es betrifft ja nicht nur Streichquartette sondern simpel selbst Pop- und Rockmusik, Jazz und Folk, etc. pp. … mehr lesen … über Ästhetik und Verstehen

Neues aus dem Grand-Tokio-Hotel-Abgrund

Urheberrecht als musikalische Warenkunde

Das Gezerre um die angemessene Vergütung von urheberrechtlichen Leistungen will kein Ende nehmen. Seit einigen Jahren werden sogenannte Körbe zum Urheberrecht gepackt. Teilweise sind Ergänzungen und Korrekturen nötig, weil es Auflagen der europäischen Kommission gibt, teilweise werden diese Anforderungen genutzt, um weitergehende neue Ansprüche zu begründen. … mehr lesen … über Neues aus dem Grand-Tokio-Hotel-Abgrund

teilen: 

Nicht (Nacht) - Nuss

Subscribe to Ästhetik

Angetrieben von:

Powered by Drupal