Alltag

Reinsberg in der Berliner Zeitung

Gestern las ich in der Berliner Zeitung unter der Überschrift "Die Stille im Dorf" einen Bericht über Vorgänge im sächsischen Reinsberg. Man kann eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass es sich dabei um einen erfundenen Ort handelt. Die Realität sieht doch anders aus, oder? 

Jedenfalls soll dort eine Art Terror Jugendlicher um sich greifen, der nicht in den Griff zu bekommen ist. Fast alle haben Angst, selbst zum Opfer dieses Terrors zu werden, und so wird dieser Ort unwohnlich. Man kann im Text lesen:

Aber König gibt keine Ruhe. Auch wenn sich niemand im Dorf öffentlich auf seine Seite schlagen mag. "Im Gespräch unter vier Augen klopfen sie mir auf die Schulter und sagen, halte durch", erzählt er. Aber wenn er die Angriffe in der Gemeinderatssitzung oder auf der Einwohnerversammlung zur Sprache bringt, herrsche meist Schweigen. Inzwischen gebe es schon Einwohner, die ihn gebeten hätten, sie nicht mehr zu besuchen. "Die haben Angst, dass sie als nächste attackiert werden, wenn mein Wagen bei ihnen vor der Tür steht." [Berliner Zeitung vom 20.11.2008, Seite 3.] 

Kann doch nicht sein.

Frühling remembered

Monarchie im Alltag

Seiten

Subscribe to Alltag

Angetrieben von:

Powered by Drupal