Gesundheit

Zwischenstand - sweider awent

122 - 78 - 54 ::: Für meinen Lebenswandel eigentlich gar nicht so schlecht, liebe Krankenkasse.

Was aber hilft es? Letztes Wochenende morgens am Samstag Ausfall des rechten Ohrs. Betäubung! Dadurch natürlich schlechte Laune in rauhen Mengen. Die letzte Woche also etwas langsamer angegangen. Dennoch Ärger mit einer Reihe von Menschen nicht abwehren können. Dazu gehört auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Mensch. [Alle großen Zusatztermine abgesagt.] [node:read-more:link]

Schraube sein. Foto: Hufner
Schraube sein. Foto: Hufner

Zahn und Zeit

Da fällt mir ein: Seit einer Woche habe ich ein Provisorium auf einem Backenzahn sitzen. Und eine Rechnung wegen anderer zahnärztlicher Leistungen. Der Zufall wollte es nur, dass ich just in dem Moment, wo ich die Rechnungen begleichen mich anschickte, den Kaubonbon von der rechten Backe zur linken wanderte und das Provisorium vom Zahn zog. Zufälle gibt es, die gibt es nicht. [node:read-more:link]

Blähungen der Politik

Ich weiß nicht genau, seit wann und warum ich den Newsletter der Bundesministeriums für Gesundheit und anderes abonniert hatte. Vielleicht, weil ich schnell informiert sein wollte, um die neuesten Unmöglichkeiten zu lesen? Oder schlicht weil ich BMG für die Bertelsmann Music Group gehalten hatte? Egal. Denn heute lese ich mit Freude:

Ulla Schmidt: Verringerte Krankenkassenbeiträge stärken den Konsum

Ulla Schmidt: "Die Regierung handelt in der Krise schnell und konsequent. Die Erhöhung der Steuermittel für die gesetzliche Krankenversicherung um sechs Milliarden Euro stärkt zusammen mit steuerlichen Entlastungen den Konsum."[Quelle]

Und dann soll mir dieses Ministeriums noch einmal etwas von Statistiken oder evidenzbasierter Medizin erzählen. Konsum von was und wie. Aber ja, kann schon sein, dass ich es mir nun eher leister kann, die Quartalsgebühren für Arztbesuche zu leisten. Und kann schon sein, dass ich mir jetzt den einen oder anderen Burger mehr reinschiebe. Oder mal wieder in die Eckkneipe, ordentlich eine durchziehen.

Subscribe to Gesundheit