Internet

Drupal 6 kommt vor 7

Und es scheint ja irgendwie doch geklappt zu haben. Das Update, vor dem ich mich so sehr gefürchtet habe, ist vollzogen. Bestimmt geht jetzt einiges nicht. Dafür anderes ;-) [node:read-more:link]

Grüne Neune

Es ging nicht anders. Ich musste jetzt auch noch ein Update auf diese tote Seite aufspielen. Bei der Gelegenheit musste ich sehen, dass es sogar einige Kommentare gab, von denen ich nichts mitbekam.

Ich danke den Menschen, die hier treu blieben. [node:read-more:link]

Das Ende des SFB Performativ und so

Suchtmaschinen! [node:read-more:link]

Gedanken zum allfertigen Unfug

Warum ist das alles so öde geworden. Warum ist man so matschig geworden. Warum geht jetzt gar nichts mehr so richtig voran. Es hängt alles in derSchleife. Einen Gedanken bauen? Der länger wäre als zwei Sekunden. Einen Blick, der länger dauerte als sieben Sekunden? Warum? Die totale Kommunikationsgemeinschaft lähmt die Kommunikation. Oder sie zeigt an, dass sie ohnehin vor allem eines nicht wahr, frei. Die Netzsperre brauchen wir nicht. Die Netzsperre ist nicht zu fürchten, wenn die sich selbst drehenden Wortsalate ihren Inhalt so aufsaugen, dass die Beschäftigung der scheinbaren Abwehr zum einzigen Inhalt wird.

Au!gsburg und das Domaindoping einer Unrechtsabteilung

Ich würde das mal als Domain-Doping bezeichnen, was die Stadt Augsburg da pro probiert. Unsinniges Abgemahne mit herzlosem Zurückgerudere. Oder umgekehrt.

Ich empfehle die Registrierung der Domain statt-augsburg.de und den daraus folgenden Heidenspaß - aber bitte mit einem guten Anwalt. [node:read-more:link]

start09conference

Lange nichts gesagt. Der Ex-Werbeblogger aber schon.

Und der Professor auch.

[node:read-more:link]

Manifeste Geschwätzigkeitsleere

In gewissem Sinne fühlt man sich an bestimmte Stellen aus der sozialphilosophischen Literatur erinnert, wenn man sich durch den Strudel der Publikationen im Internet hindurchwühlt. Insbesondere an die "Dialektik der Aufklärung" mag man da leicht denken können.

Ich kann Manifast

Ich wünschte, ich könnte auch manifesten. Aber dazu reicht es einfach nicht.

Ich höre dann doch lieber Debussys Préludes. Auch so eine Art Manifest. 

Allerdings ist die Theoriefeindlichkeit der Blogosphäre nur noch von ihrer Praxisferne übertroffen. [node:read-more:link]

Recktsschreibung und Prammattik

Manchmal wissen sie auch nicht mehr, was sie tun.

Geschlechtsschreibung: Ja was denn nu? Mann or Weib?

Elefant

Merkwürdiges Kaufverhalten.

Porzellan: Porzellan für den Kampfstern. Sachen gibts.

Und dann noch den ganzen Abend die Probleme von Quelle mit dem Druck mitverfolgt. 20 Millionen für den Druck des Katalogs. Die fehlen. Irre. Und für den Betrieb eventuell eine Katastrophe. [node:read-more:link]

Seiten

Subscribe to Internet

Angetrieben von:

Powered by Drupal