Musikpädagogik

Musikalische Bildung heute

Die Carl Bechstein Stiftung vermittelt Kindern und Jugendlichen den Spaß am Klavierspielen. (Website der Stiftung)

Was vermitteln wir heute? Spaß an der Musik, Spaß am Unsinn, Spaß an der Philosophie, Spaß am Bloggen, Spaß am Mobben, Spaß am Schubsen, Spaß am Zimmeraufräumen …: Spaßspaßspaß. Nein, mir hat damals niemand Spaß am Geige- und Klavierspielen vermittelt. Jedenfalls keine Stiftungen oder Initiativen, sondern die Musik selbst! Und auch nicht immer ;) [node:read-more:link]

Durchwachsen – Eindrücke vom Aktionstag musikalische Bildung in Berlin

Am 19. November haben die deutschen Musikhochschulen zusammen zu einem Aktionstag musikalische Bildung eingeladen und aufgerufen. Alle Hochschulen für Musik haben sich beteiligt, so auch die beiden Berliner Ausbildungsstätten, die Hochschule für Musik Hanns Eisler und die Musikabteilung der UdK. Ein paar Eindrücke von diesem Tag hat nmzMedia in knapp vier Minuten aufgesammelt und zusammengestellt.

Relativ unterschiedlich waren übrigens die beiden Herangehensweisen an den Hochschulen. Während man in der UdK ein ausgeklügeltes Programm unter dem Motto „Wie entsteht Musik?“ zusammengestellt hat, wurde an der Musikhochschule Hanns Eisler im Ostteil der Stadt eher auf Musikpraxis in Vorführungen, Konzerten und Einblicken in die Unterrichtspraxis geschaut. Das Fazit fällt durchwachsen aus, zumindest für Berlin. [node:read-more:link]

Keine Experimente oder Die Versuchsanordnung

Es gehört zum Wesen und Kultur und Kunst, dass man experimentieren muss. Experimente kann man notfalls etwas kalkulieren, der Ausgang aber soll offen gestellt bleiben. Heute experimentiert man an Kultur, Kunst und Kind, das Ziel und Ergebnis stehen aber schon fest. Ob es es sich um die Initiative „Jedem Kind ein Instrument“ im Ruhrgebiet handelt oder „Primacanta“ in Hessen. Das Experiment richtet sich nicht auf Kultur, sondern auf den Menschen. Essen wird Kulturhauptstadt, also werden Kinder im wahrsten Sinne des Wortes zum Feiermaterial instrumentalisiert.

In Hessen wärmt man die 50er Jahre wieder an und fährt im Spruch- und Fahrwasser eines Felix Oberborbeck, der an der pädagogischen Hochschule Vechta ab 1949 das Ziel ausgab, dass ganz Friesland [node:read-more:link]

teilen: 

Subscribe to Musikpädagogik

Angetrieben von:

Powered by Drupal