Politik

Politikers Schatzkästlein

Wieder eine neue Politikerin über taktlos etwas kennen gelernt. Agnes Krumwiede, die im Ganzen recht herbe ist. Vor allem aber verbissen. An Statements mangelte es ihr nicht, und auch nicht an replattisierenden Repliken. Gelernt habe ich also, dass man ein Chauvinist ist, wenn man einer Frauenquote nicht nur etwas positives abgewinnt. Insbesondere dann, wenn sie gar nicht das Zentrum der Argumentation stellt sondern nur die Brücke. [node:read-more:link]

Ufo in Berlin

Ich wusste es immer schon. In Berlin regieren Außerirdische. [node:read-more:link]

Taxonomy upgrade extras: 

Wirres Fernsehen

Die Wirtschaftskrise ist immer deutlicher zu spüren. Tatort gestern, nach vier Monaten Fernsehabstinenz gesehen. Münster. Die Geschichte so angelegt, dass man mit wenigen Schauspielern auskommt. Eigentlich sind wir doch alle irgendwie verwandt. Nicht. Alberich am besten.

Frage mich gleichwohl, ob nicht der Bund Deutscher Stehgeiger gegen die Ausstrahlung vorgehen will oder der Musikrat gar. Denn wird nicht duch diesen Film nahegelegt, dass Geiger (oder allgemein Musiker) Mörder sind. Satt Musik macht klug also Musik macht Mord!

Dann noch den Anfang von Anne Will gesehen. Hanebüchen.

Dumm, Depp, Kolchosensoße

Jetzt ist bald gar nichts mehr zu verstehen. Jamaika im Saarland? Wegen Lafontaine? Zeigt dioch alles, es geht nicht mehr um Politik, sondern um Performance.

Politik als Doku-Soap.

Aber auch: Brandenburg. Linke und SPD geht doch gar nicht. Das ist doch Käse und für hiesige Verhältnisse eine große Koalition. Wem hilft so etwas. Warum dann hier nicht wenigstens eine Koalition von Linke und CDU oder Linke, Grüne und FDP? [node:read-more:link]

Links vom Reichtum, rechts der Politik

"Reichthum macht nicht reich," sagt da ein Sprichwort. Wie es überhaupt recht viele und sich gegenseitig widersprechende Sprüchworte zum Thema gibt.

Kunst aus Verzweiflung

Eine interessant Reihe [node:read-more:link]

Taxonomy upgrade extras: 

Das Ende der Republik

Als ob man jede These beweisen müsste.Kunst aus Verzweiflung: Eine interessante Reihe [node:read-more:link]

Ich denke, ich weiß

Nach meinen neuesten Erkenntnissen, und das sind wirklich sehr wenige, muss man davon ausgehen, dass mit der Bundestagswahl 2009 das Ende der SPD besiegelt scheint. Wenn man hört, dass angeblich in Bayern eine Steigerung von 100 % erklärtes Ziel sei, dann kann man dies als Symptom gar nicht anders hochrechnen. 11 Jahr Regierungsmurks sind definitiv genug. Da bekommt rückblickend sogar ein Bismarck Züge eines Linkspolitikers. [node:read-more:link]

Sack Reis

Wer die Wahl hat ... [node:read-more:link]

Taxonomy upgrade extras: 

Das GG

Seiten

Subscribe to Politik

Angetrieben von:

Powered by Drupal