Untergang

Ekel – Das Werdende

Der Ekel vor dieser Welt steigt sekündlich. Ein großes Weltversagen. Und offensichtlich nichts als Ohnmacht.

„Gegen den Untergang des Abendlandes steht nicht die auferstandene Kultur sondern die Utopie, die im Bilde der untergehenden wortlos fragend beschlossen liegt.“1

Schenkenhorster Welt. Foto: Hufner

Es gibt ein falsches Leben im richtigen

Jetzt reden sie vom Untergang des Abendlandes, weil 25 Millionen Exemplare des Korans in deutschen Städten verteilt werden. Es liegen nährungsweise 25 Millionen Bibeln in Schubladen deutscher Hotels. Und: Hat es geholfen? Mehr als 25 Millionen Deutsche, die Privatfernsehen schauen haben dem Abendland auch nichts anhaben können. Oder wahrscheinlich trägt das Privatfernsehen mehr zum Untergang bei als Bücher im Regal.  [node:read-more:link]

Miese Krise

col2.jpg

Immer länger und länger zieht sie sich hin, diese allgemeine Krise. Banken kippen, Achsen brechen, die kleinen Spielplätze für Jedermann versanden in Ödnis. Eine ganze Welt in Beschäftigungstherapie könnte man sagen. Die einen sind damit beschäftigt, die anderen zu beschäftigen.

Als hätte man nicht genug zu tun.

Gefahr aus Genf

Subscribe to Untergang

Angetrieben von:

Powered by Drupal