Gernot Romann

Logik für Anfänger: Herr Romann vom NDR

Das GANZE Werk hat die letzten Ausflüsse des Hörfunkdirektors über die Frankfurter Rundschau veröffentlicht. Man sieht nicht nur, der Ton wird schärfer, er wird vor allem auch dümmer. Gernot Romann ist der Hörfunkdirektor des NDR und verantwortlich für die Umgstaltung des Programms unter anderem bei NDR Kultur. Dieser also fürchtet sich des abends und des nachts vor Drohanrufen, heißt es in der FR. Auslöser dieser Anrufe sollen aus dem Umkreis der Initiative „Das GANZE Werk“ kommen. Herr Clostermann, von Romann höchstpersönlich als „Kultur-Ajatollah“ bezeichnet, verwehrt sich dagegen. Das ist nicht fein, Herr Romann. Würden sie nicht gesichert im ARD-Nest sitzen, sondern wie dermaleinst Herr Jenniger dies im Bundestag sagen, wären sie sicherlich hochkant zum Rücktritt aufgefordert worden. Aber darum soll es hier gar nicht gehen, dass sich die ARD einen wie Romann leistet, das ihr gutes Recht und spricht für sich.

Update: Inzwischen hat sich die Frankfurter Rundschau berichtigt. Weder habe Herr Romann jemals gesagt, dass ihn Clostermann bedrohe, noch bezeichne er Clostermann als Kultur-Ayatollah sondern:

Romann hatte demgegenüber lediglich gesagt, es sei gerechtfertigt, „in diesem Zusammenhang von Kultur-Ayatollahs zu sprechen“. Wir bitten um Entschuldigung. FR

Update-Ende

Subscribe to Gernot Romann

Angetrieben von:

Powered by Drupal