Texte fürs Blog

Aufräumen

„Das Internet. Das Internet ist doch auch nur ein weiterer Platz den man aufräumen muss“, meinte eben Herr K. zu mir. Das hat er gut erfasst. Seit geraumer [Zeit] beschäftige ich mich damit, wie ich hier vernünftig Spam abwehren kann ohne ganz brave und engagierte Kommentare zur Moderation zu stellen. Diese [Software] hier ist gut, aber leider support-technisch gesehen zerfasert. Neben dem eigentlich zentralen Ort von Nucleus gibt es nur einigige Support-Foren in unterschiedlichen Landessprachen. Die beste davon, man ahnt es, ist in Japan. Die haben echt den Hau, aber verstehen tue ich davon, geschweige denn lesen kann ich davon nichts. (Und ich habe keine Lust den Satz jetzt sprachlich auf Vordermann zu bringen.)

Wie auch das zu bewerten und zu bemerken ist. Diverse Plugins sind hier raus, andere sind wiederbelebt. Bitte sagt bescheid, wenn mal wieder was klemmen sollte. Buster! Quiri! Ihr seid kein Spam, idiotischerweise hat das Akismet-Plugin es anders gesehen. Schande darüber und über mich, dass ich da blind vertraut habe.1

(Vielleicht sollte ich mal wieder eine neue Skin probieren?)

  • 1. Irgendwie war mir das Plugin von Anfang an suspekt. Man musste sich erst mal ein Wordpress-Account besorgen, um die API-Registrierung zu bekommen und dann ist mir bis heute nicht klar, welche Daten an Akismet übermittelt wurden und wie dort das alles funktioniert. Ich weiß es bis heute nicht.

Kommentare

Ach so geht saftweə! Danke für den saftweə-link ;-).
Mit dem Aufräumen hat der Herr K. (vom B.B.?) aber bitter recht. Ich bin mit allen sozio-psychischen Facetten der Kehrwoche sozialisiert worden und damit *mitleiderheisch* doppelt Betroffer!

Herr K. ist nicht vom armen B.B. sondern real und von gestern abend im Chaplin. Ich habe ihn nur zitiert.

Hey, und! Du güldest hier nicht mehr als Spam. Der Kommentar ist durchgeflutscht.

Endlich rehabilitiert! Trotz saftweə

[Hufi:] Unbedingt Knöpfchen ankreuzen!

Jetzt müssen wir Kohlenstoffverbindungen Kreuzchen machen, nur weil irgendjemand mal bei Gelegenheit Maschinen erfunden hat!
Aber echt das hat Innovationshöhe, ein Alleinstellungsmerkmal ;-)
Die nächste Generation Maschine wird ganz sicher dreckig lügen und trotzdem ankreuzen, so wird das kommen.

Mich erinnert das noch viel schlimmer daran, dass man mal Unterschriften abverlangt hat. „Hier unterschreiben! Danke. Sie haben soeben eine Waschmaschine gekauft.“

Was es nicht Leisler-Kiep der in einem der zahllosen „Parteispendenskandale“ alles auf seine Unterschriftenmaschine (Faksimile-Stempel) schieben wollte?

Angetrieben von:

Powered by Drupal