Zettelkasten

Gedanke - Berühren - Akkord

Könnte es nicht einfach sein, dass man sich das Leben nur schönsieht. Was mich wundert, wenn man der einen oder anderen Musik lauscht, dann ist einem plötzlich so ganz warm und einen durchflutet ein Gefühl des gänzlich Ausgefülltseins. Auch wenn man vor sich ein paar Akkorde hinklimpert. Das Berührtsein durch Musik ist ganz elementar. Jetzt gerade mit Mendelssohn Bartholdys Quartett op. 44.Gespielt vom Gewandhaus Quartett Leipzig.

Apropos: Die ganzen Beethoven-Quartette gibt es immer noch für saubillig bei manchem Wohlthat in Berlin oder bei 2001. (Habe es schon für unter 10 Euro gesehen.) Und die musizieren es alles ganz fein.

Tagging: 

Angetrieben von:

Powered by Drupal