Texte fürs Blog

Gesundheitssystem - (-1)

Es kann nicht klappen, weil es nicht klappen kann. Eigentlich müsste man das ganze gesundheitspolitische System mal in allen Details zunächst darstellen, damit man sehen kann, was ich vermute, dass keine noch so intelligente Steuerung seitens der Politik funktionieren kann. Aber auch schon die Selbststeuerungssysteme innerhalb des ganzen Funktionsrahmens sind defekt.

Noch weiß ich nicht, ob ich irgendwie Zeit und Lust finden werde, ein paar Fäden anzudröseln. Als mittelbar und unmittelbar Betroffener habe ich dazu alles Recht — wenn sonst schon kaum jemand dazu die Pflicht verspürt. Denn die geheimsten Geheimnisse, die internsten Kungeleien, die Entwicklung von Gesellschaft an sich sind nicht länger zu ertragen. Gerne wünschte ich, es käme auch hier einmal ein Gorbatschow mit Glasnost und Perestroika. Dass allein das vermutlich nicht einmal gewollt ist, spricht für sich. Ebenso die merkwürdigen Allianzen, die sich immer wieder neu finden. Mal sehen.

Musik macht krankZwischendurch dafür ein Programmhinweis. Morgen um 21:20 sendet taktlos, das musikmagazin des bayerischen rundfunks und der neuen musikzeitung auf Bayern2Radio in seiner 106. Ausgabe aus der psychosomatischen Klinik Bad Neustadt zum Thema „Musik macht krank?“

Musik ist gesund: Für Körper, Geist und Seele. Mag sein. Musik macht krank: Stress, Hörschäden, Knochen- und Knorpel-Deformationen. Kann auch sein.

Mit diesen Negativ-Phänomenen, deren Prävention und Heilung beschäftigt sich taktlos # 106 am 6. 12. um 21.30 Uhr live auf Bayern2Radio direkt aus der psychosomatischen Klinik Bad Neustadt.

Auf dem Podium: Dr. Rudolf Knickenberg (Ltg. Psychosomatische Klink Bad Neustadt; Dr. Maria Schuppert (Musikermedizinerin); Prof. Dr. Uwe Reinhardt, Dozent MHS DD, Klinik Bayreuth - sowie ein Vertreter der DOV. Moderation: Theo Geißler. Live-Musik: Kreismusikschule Bad Königshofen.

Kommentare

Ich gehe davon aus, dass viel zu viele Akteure beteiligt sind, die kein Interesse an einem steuerbaren / sich selbst steuernden Gesundheitssystem haben und wegen der Intransparenz ihren Reibach machen.

Wahrscheinlich hast du Recht. Und ich kann mir die Arbeit ersparen.

Angetrieben von:

Powered by Drupal