Texte fürs Blog

Größter gemeiner Nenner

Heute früh dann Deutschlandfunk gehört. Man machte sich auf zu einem CDU-Mitglieder-Stammtisch nach Berlin Lichtenberg. 10 Leute saßen da und einer sagte über den Koalitionsquark, es wäre eine Einigung auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Das war nett gesagt, aber es ist falsch. Es handelt sich um den größten gemeinen Nenner.

Man sollte mal eine Überprüfung der Parteinamen vornehmen. Es geht nicht an, dass Parteien unter den Labels „sozial“ (Christlich-Soziale-Union) oder der „demokratisch“ (Christlich-Demokratische-Union) oder unter beiden Labels zugleich (Sozial-Demokratische-Partei) antreten; obwohl sie weder mit dem einen noch dem anderen etwas zu tun haben.

<%image(20051111-friedrich-eismeer.jpg|500|374|Caspar David Friedrich: Das Eismeer (Die verunglückte Nordpolexpedition, Die verunglückte Hoffnung) - um 1823–1824, Öl auf Leinwand, 96,7 × 126,9 cm, Hamburg, Kunsthalle)%>

Und, wenn wahr werden sollte, was da geplant ist in allen drei Parteien, dann fordere ich diejenigen, die sich Parteimitglieder schimpfen dazu auf, sofort — und ohne Ausnahme — diesen Parteien den Rücken zu kehren oder zumindest ihre Parteispitzen zu stürzen.

Kommentare

Der CDF passt da irgendwie sehr schön dazu...

Angetrieben von:

Powered by Drupal