Texte fürs Blog

Kinder & Lehrer

Vielleicht liege ich ja auch schon ganz falsch. Aber wie ist denn die richtige Aussprache der Abk. „n. Chr.“? Meiner Meinung nach wäre richtig: „nach Christus“ oder „nach Christi Geburt“ — jedenfalls nicht „nach Christi“. Sozusagen das komplette Mischimasch.

Als ich eine junge Dame wegen eines Referates darauf hinwies, erntete ich nur Kopfschütteln. Alle sagen „nach Christi“ — auch die Lehrer. Und als ich dann entgegnete, dass doch trotzdem nichts dagegen spräche, es trotzdem richtig zu sagen, kam ein „Wozu?“ zurück. (Wenn alles es falsch machen, hat man schließlich die verdammte Pflicht, es ebenso falsch zu machen?)

Aber dies ist nicht das erste mal gewesen, dass Lehrern „mehr“ geglaubt wird als den eigenen Eltern oder sonstigen menschlich verbundenen Erziehern.

Kommentare

Falsch nur ohne mit gedachte Geburt.

In Bayern eine Seltenheit.

Angetrieben von:

Powered by Drupal