Texte fürs Blog

Simon Rattles Schönberg, Berg und Webern

Heute habe ich zur Ausleihe eine CD mit den Orchesterstücken op.16 von Schönberg, den Orchesterstücken op.6 von Webern und Alban Bergs Symphonischen Stücke aus der Oper “Lulu” erhalten. Das City Of Birmingham Symphony Orchestra spielt dort unter der Leitung von Simon Rattle (Aufnahme von 1989 bei EMI). Der erste Eindruck war enttäuschend. Schönberg und Webern klingen zu feinfühlig, zu sauber gespielt. Die rabiaten Passagen bei Schönberg und Webern wirken geradezu wie abgebremst. Alles scheint etwas zu ausballanciert. Wenn man die Anlage etwas mehr aufdreht, wird es schon besser. Das korrespondiert eigentlich sehr mit den Gesamteinspielung der Sibelius-Sinfonien.

Die Sache mit der Lautstärke aber ist wichtig. Man kann sich gut vorstellen, dass so eine Interpretation im Konzertsaal mit anderen akustischen Verhältnissen und Räumen wirklich stark sein kann. Denn, es kommen schließlich alle Stimmen zu ihrem Recht. Im Arbeits- oder Wohnzimmer ist dadurch aber die Musik zu flächig. Das ist die Merkwürdigkeit: Immer, wenn ich Rattle im Konzert gehört habe, war das so erstaunlich (Mahlers IX. oder die Orchesterstücke aus Wozzeck von Berg). So und nicht anders habe ich mir diese Musik immer gewünscht. Dagegen sind die CD-Aufnahmen beinahe unerträglich eindimensional und irgendwie künstliche in den Raum projiziert. Selbst große Lautstärke kann dies nur ungenügend kompensieren.

Sehr überraschend dagegen die Lulu-Suite. Mit der gleichnamigen Oper konnte ich bisher wenig anfangen, doch als symphonische Stücke packt mich die Musik. Allein den Klang des Vibraphons zu hören – mit seiner eigenartigen Atmosphäre, seiner musikalischen Strahlung –, das kann glücklich machen. Ein sinnliches Vergnügen hoher Musikkultur. Instrumentieren konnte Berg sowieso hochmeisterlich, die Orchesterfarben fand er wie kaum ein Zweiter im letzten Jahrhundert: so subtil, so genau, so wirkungsvoll, so reichhaltig.

Schoenberg, Webern, Berg: Rattle
EMI CDC 7498572

Angetrieben von:

Powered by Drupal