Texte fürs Blog

Sportlerleid

Seit zwei Jahren betreibe ich ausgiebig Zehnkampf; sportlichen, versteht sich. Das kommt von denen Genen meines Papas her. Der war auch Mehrfach-Kämpfer. Und Mongole. So wie ich eben auch. [Aber, man beobachtet trotzdem keine Männer hinterm Baum, Frau Siewissenschon; das ist nämlich unhöflich!] 1

Nun habe ich seit 24 Monaten das Problem, dass ich den Weg zum Erfolg nicht mehr finde. Ich habe zwar schon 200 Gramm abgenommen, aber das Klo noch immer nicht gefunden. Jetzt frage ich mal einfach so: Was?

Kommentare

Ey, wir beobachten die Typen gar nicht hinter'm Baum, die sind doch so degeneriert inzwischen, die pinkeln uns doch mittlerweile direkt vor den Laufschuh, halten die Mütze hin und wollen dafür noch 'nen Euro kassieren …

Na also, eine Frau von Welt sieht doch schon am Kurvenschwung, wohin und wozu der Läufer vor ihr abbiegt. Und nach einem hörbaren *STRULLER!* zurück auf den Uferweg kehrt.
(Mongolische Zehnkämpfer sind ja seit Jahrhunderten ungeschlagen.)

Isch glaub, isch musch mall widder ein Foddo von mir verposten. 10-kämpfermäßig. Mei, Kaltmamsell, dass vor Dir aber überhaupt noch Läufer laufen? Da musst du einfach schneller sein.

& Creezy: Jezz mal Ernst: Gibtet das würklisch? Is dass berlinmäßig.

Irgendwo hab ich ja mal gelesen, das da wo so Promis in Berlin ihre schönsten Laufwege so angegeben haben. Das war bestimmt woanders, nech?

Najut, Mädels, ich muss jetzt erst mal wieder zum Training. Man hört sich.

Jo! Jo!

Angetrieben von:

Powered by Drupal