Texte fürs Blog

Verantwortung gegenüber den Menschen?

Der Sieger:

<%image(20050522-ruettgers-nrw.jpg|500|375|Rüttgers - tse)%>

Der Sieger:

<%image(20050522-muente.jpg|500|375|Müntefering - helau)%>

Aber. Meine Damen, meine Herren, lustig ist das alles gar nicht sehr. Nebenbei höre ich eine CD aus dem Deutschen-Rundfunk-Archiv. 1933 — Der Weg in die Katastrophe. Nun bin ich bestimmt, wie jeder weiß, kein Kulturpessimist. Nein, ich esse Käse und trinke Bier (alkoholfrei und alkoholhaltig). Nein, lustig ist das trotzdem nicht. Also, ich höre diese CD, übrigens sehr günstig zu beziehen für fünf Euro. Wie gesagt, 1933: da ist ein Dokument vorhanden des damaligen Präsidenten des DIHT (Deutschen Industrie und Handelstages) Theodor Adrian von Renteln, auf einer Tagung des Reichsstandes des deutschen Handels in Braunschweig am 19.11.1933 (zuvor war von Renteln Führer des NS-Schülerbundes). Ich bin kein Kulturpessimist, das wäre mir zu schwach. Es ist doch in der Tat schlimmer. Was der Theodor Adrian von Renteln damals sagte, das ist furchtbar. Vergleiche zu heute verbieten sich natürlich. Es ist alles ja ganz anders. Rentelns Rede (MP3). Bitter. Wirklich bitter. Heuschrecken! Es kam die „stählerne Romantik“ (J. Goebbels).

Kommentare

Hab Dank für den CD-Tip, Hufi.

Angetrieben von:

Powered by Drupal