Texte fürs Blog

Werkstatistik des Bühnenvereins für die Spielzeit 2002/03

Zauberflöte nach wie vor topp. Warum eigentlich? Der Bühnenverein hat mal wieder zusammen getragen zusammengetragen, was sich an deutschen Bühnen so tut, respektive tat. Außer der Nebensächlichkeit, dass es sich in der Regel um Werke längst Verstorbener handelt (im Gegensatz zu den Theaterstücken), fällt vor allem auch der beklagte Rückgang an Ur- und Erstaufführungen von 16,2 auf 13,93 Prozent auf. Hier die leicht auf Musiktheater gekürzte Meldung:
Im Musiktheater standen mit Mozarts “Zauberflöte” (38 Inszenierungen), Humperdincks “Hänsel und Gretel” (23) und Bizets “Carmen” (21) erneut Werke des klassischen Repertoires an der Spitze der meist gespielten Opern, die seit vielen Jahren zu den Publikumslieblingen gehören. Die “Zauberflöte” hatte mit über 262.000 Zuschauern auch die höchsten Besucherzahlen.

Nach steigender Tendenz in den letzten Jahren ist in der Spielzeit 2002/03 die Zahl der Ur- und Erstaufführungen sowohl im Schauspiel als auch im Musiktheater etwas gesunken. Der Anteil der Ur- und Erstaufführungen am Spielplan betrug 13,93 Prozent, im Vorjahr waren es 16,2 Prozent. Zu den bemerkenswerten Uraufführungen der Saison 2002/03 zählen Elfriede Jelineks “Prinzessinnendramen” (Koproduktion steirischer herbst/Schauspiel Hannover), Roland Schimmelpfennigs “Vorher/Nachher” (Deutsches Schauspielhaus Hamburg) und Fritz Katers “zeit zu lieben zeit zu sterben” (Thalia Theater Hamburg). An Opern-Uraufführungen sind Manos Tsangaris' “Orfeo” am Stadttheater Bielefeld und Klaus Langs “Die Perser” am Theater Aachen erwähnenswerte Beispiele für die Leistungskraft der Stadttheater.
Köln, den 1. Juli 2004

Anhang
[snip]
Musiktheaterwerke mit den höchsten Aufführungszahlen sowie Angabe der Inszenierungs- und Besucherzahlen für Deutschland

Werk (Komponist): Inszenierungen / Aufführungen / Besucher
 1. Die Zauberflöte (Mozart): 38 / 381 / 262614
 2. Hänsel und Gretel (Humperdinck): 23 / 214 / 137456
 3. Carmen (Bizet): 21 / 240 / 206529
 4. La Boheme (Puccini): 20 / 161 / 116725
 5. Der Barbier von Sevilla (Rossini): 19 / 190 / 115545
 6. Così fan tutte (Mozart): 19 / 174 / 87574
 7. Die Entführung aus dem Serail (Mozart): 18 / 202 / 142131
 8. Die Hochzeit des Figaro (Mozart): 17 / 147 / 98390
 9. Madame Butterfly (Puccini): 16 / 172 / 115671
10. Don Giovanni (Mozart): 16 / 140 / 131415

------------------------------------
Kontakt:
Vera Scory
Deutscher Bühnenverein
Bundesverband Deutscher Theater
St.-Apern-Straße 17-21
D-50667 Köln
http://www.buehnenverein.de

Kommentare

...also Hufner, jetzt lassen Sie sich doch mahl fon thiessen ehlenden Rächtschreupvätischissten nich einschlüchtern...
Hertzlich
Geissler

Angetrieben von:

Powered by Drupal