Texte fürs Blog

Zwischenstand

An sich geärgert: Bestellung über das Internet falsch gelaufen. Wird an eine ungültige Adresse geliefert. Man sollte nicht nach 22 Uhr Bestellungen aufageben. An sich gefreut, dass der Versender so schnell zu liefern in der Lage ist, aber verärgert gewesen, weil eine Korrektur per Email, 14 Minuten nach Eingang der Bestellbestätigung erst zur Wirkung kommen konnte, als die Dinge da verpackt waren und dem Transportunternehmen übergeben. Auf den Versandkosten bleibe ich sitzen. Kein Pappenstiel. Man kann nur schwer sagen, ob und wie kulant man das Unternehmen dann empfindet. Ich werde so schnell nicht wieder vorbeischauen, das ist klar. Aber wen interessiert sowas.

Anmerkung 211!: 26 Minuten Gespräch mit dem Mann am Kunden-Telefon. Mehrfache Rückfragen bei der Kollegin. Ich war ruhig, er war ruhig. Aber es ging nicht vorwärts. Am Ende Ärger aber blödes Herumgedrohe vermieden. Kann ich eh nicht, ist peinlich und fällt zurück von dem es kommt. So alles ruhiger.

Wolken unter Strom

Angetrieben von:

Powered by Drupal