Texte fürs Blog

GEMA goes Software

Gestern ging die Mitgliederversammlung der Gema zuende. Frau Zypries war auch da und freute sich, wie man der Pressemeldung der Gema entnehmen kann. Alles wird besser und die erträge werden schlechter. So müsste man das Ergebnis der Veratsltung zusammenfassen, bei der, nach sicheren Informationen, kaum noch Komponisten aus dem engeren Bereich der E-Musik zugegen waren - zumindest wurden sie nicht gesehen oder geortet.

In einem kleinen Absatz der Meldung zeigte sich aber doch die Neuausrichtung der Gema ganz klar. Aus ihrer Sicht bestimmt ein innovativer und taktisch kluger Schritt.

Im Online-Geschäft kämpft die GEMA erfolgreich gegen die Internet-Piraterie und hat eine neue Software entwickelt, die sie den Share-Hostern anbieten kann. Dadurch lässt sich feststellen, welche Musik von wem im Netz abgelegt und von wem abgeholt wird.

Man muss man sehen, worum es sich dabei wohl handeln möge. Ein Gema-Trojaner für Shared-Hosting, der den Datschutzrichtlinien genügt?

Angetrieben von:

Powered by Drupal