Texte fürs Blog

delete, who the hell loves me? flickr?

flickr-account gelöscht. Love sieht für mich anders aus.

flickr

Das war jetzt nicht der Hammer. Die paar Bilder, die wenigen Kontakte dort. Ich fand es dort ja schon bequem, aber so richtig genutzt habe ich das alles nicht. Natürlich liegt der Grund darin, dass flickr die Geschäftsbedingungen neulich geändert hat. Ich würde das jedoch nicht Zensur nennen. Es ist eher Unsinn. Dass man aus Haftungsgründen bestimmte Dinge mache, mag zwar fadenscheinig sein als Grund, es mag aber trotzdem korrekt sein. Und ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust irgendwelche Dummbatzen mit dem Verweis auf Bürgerrechte zu decken.

Was lernt einem das? Nicht viel, zumindest aber, dass es ganz entscheidende Vorteile hat, wenn man sein Zeug selbst verwaltet, statt es durch Dienste machen zu lassen. Diese haben zwar im Networking dann so ihre Vorteile, aber lassen die sich nicht auch anders realisieren. Mein Networking dort ist doch minimal. Es ist stärker in anderen Bereichen. In Bereichen, die ich ohnehin als reichhaltiger empfinde.

Warum also löschen? Nun, bis zu einem gewissen Maße geht es ums Prinzip. Man macht das einfach nicht, die einseitige, schnelle Änderungen von Nutzungsbedingungen. Mehr sind es die dadurch entstehenden Möglichkeiten der Einflussnahme von flickr auf Benutzerkonten, die unkontrollierbare Einordnung als "nicht sichtbar" für manche. Damit ist dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. Allein die Tatsache der Möglichkeit finde ich abstoßend.

Angetrieben von:

Powered by Drupal