Texte fürs Blog

Noch einer, der geht

Geyer und HekerEben von der Presseabteilung mitgeteilt, dass der Leiter selbiger zum Ende des Jahres 2007 gehen wird. Vermutlich als bald, wenn Urlaub noch aussteht und Überstunden runter müssen. Hans-Herwig Geyer wird die GEMA verlassen. Was ich sehr bedauere. So weit ich mir das erlauben darf zu sagen: Die GEMA war sowieso nicht der richtige Platz für ihn, aber er, an der Stelle, war an der richtigen Stelle.

Die GEMA hat ja jetzt nämlich doch Marketing. Die GEMA hat einen neuen Chef. Ist wohl wie im Theater, da bringt man eigenes Personal mit. In der Kommunikation sitzt man ja auch prominent. Ich konnte mich mit Hans-Herwig Geyer ganz gut streiten. Und bei allem, was ich der GEMA immer wieder einmal zum Vorwurf gemacht habe, hat er stets souverän reagiert, nichts krumm genommen. Es ist da über Jahre Vertrauen gewachsen, ähnlich wie früher bei Hartmut Spiesecke von den Phonoverbänden.

Angetrieben von:

Powered by Drupal