Texte fürs Blog

Chaos auf der Website des Deutschen Musikrates

Neues Logo, aber Relaunch der Website des Deutschen Musikrates ist komplett misslungen. Peu a peu findet die Umstellung statt, statt auf einen Schlag. So prangt auf zahllosen Seiten der Unterprojekte das alte Logo in alter Würde. Besonders blöde bei der Netzplattform des Musikinformationszentrum [miz]. Aber auch anderes scheint brach zu liegen. So werden Informationen über die Edition Musik in Deutschland 1950-2000 durch Browserabfragen abgewehrt. Mit dem kleinen aus dem Mozilla-Projekt herausgebrochenen Firebird bekommt man nur den lapidaren Hinweis: “Nur für Netscape/Internet Explorer ab Version 4 oder höher”, sobald man über die einzelnen Reihen der Edition informiert werden will. Der neue Deutsche Musikrat offenbart seine Inkompetenz durch wildes Herumgewurstel. Nicht schön das. Da kann sich der Musikrat auch über den Eingang seines Arbeitsgebäudes schreiben: “Nur für Kulturverwalter mit einem Kultur-IQ unter 80”.

Thema: 

Angetrieben von:

Powered by Drupal