Texte fürs Blog

Jazzanova … mixing

Jazzanova

Früher mocht ich die Jazzanova, damals als man noch Sputnik über DSR empfangen konnte. Die Dope-Beats waren schon eine feine Sache. Wenn man diese Mixing-CD nun hört, dann ist das zwar immer noch eine hübsche Angelegenheit, aber sie hat viel ihres älteren kruden Charmes verloren. Na gut, es ist eben eine Mix-CD. Es ist eben nur eine Mix-CD von Musikern, die ich nicht weiter kenne, zu denen ich keine Beziehung habe.

In meinem Bekanntenkreis kenne ich genug Leute, die mir schönere Mix-Kassetten machen. Muss man also nicht haben, es sei denn man will es sich als DJ in einem miesen uninteressanten Club leicht machen und legt statt eigener Auswahl einfach diese CD (oder 3 Vinyl-Platten) auf. So was kommt vor … wirklich. Und für Kneipen langt das allemal.

Tagging: 

Bereich: 

Bibliographische Angaben: 

Jazzanova … mixing
Sonar Kollektiv - SK033CD/LP033LP

Kommentare

Na gut, ich gebs ja zu. Eben habe ich doch mitgewippt ;)

mitwippen is' nich schlimm, hufi.

viel ahnung von musik scheinst du nicht zu haben huflaikhan oder wie immer Du auch heisst ! achso Du gehörst ja zu kritischen masse na dann .......

viel spass bein kritisieren

viel ahnung von kritik scheinst du nicht zu haben mark, oder wie immer du auch heisst! acho so du gehörst zu marksche kommentar-fuzzi, na dann ........

viel spaß beim rumtrollen.

mal im ernst. scheiß mich doch zusammen, aber bitte gib dir etwas mühe. “ahnung” gibt auch mir nur ne ahnung. Und eine Mail- oder Internetadresse wäre auch nicht schlecht. Anonym ist ist immer etwas peinlich. Ich bins ja auch nicht. Und der letzte anonyme Text kam von wegen Böse Onkelz. Der war nicht viel anders. Vielleicht ists ja auch nicht anders.

Angetrieben von:

Powered by Drupal