Texte fürs Blog

Ohrenbetäubende Stille

Wenn das Ohr sich verabschiedet, wird es gar nicht mal still.

Ohrenbetäubende Stille

Beruhigend. Nach einem Jahr, keine Veränderung. Sehr beruhigend.

Wunderbar, sich taub stellen zu können. Oder zu sagen, kommense mal auf die andere Seite. So kann ich nichts verstehen.

Thema: 

Kommentare

40 dB! Was MAICO und Dr. Kosenke so rausfinden. Bei mir ist das gespiegelt aber wirklich fast identisch vom Kurvenverlauf her. Ist es bei dir auch so dass wirklich wichtige Dinge nur leise ins geschädigte Ohr geflüstert werden, nie ins hörende?

Keine Besserung? Mir zieht es das Gesicht in schiefe Falten....

Ach Rainald. Das muss man nicht so wichtig nehmen. Ich habe noch nie gut zugehört.

Und nein, Buster, wirklich wichtige Sachen werden mir immer ins Ohr gebrüllt ;-) Aber dass auch Du an der gleichen seltenen Krankheit leidest. Nur die Nachfrage: Gespiegelt von links-rechts oder vom Frequenzgang?

Ich meinte doch die Mega-Top-Vertraulichkeiten! Wer biddeschön brüllt die denn ;-). Also mir wird das immer nur einmalig und superleise ins falsche Ohr geflüstert und - da vertraulich - darf das, nach wessen Gesetz auch immer, niemals nicht wiederholt werden.
Meine Diagnose gleicht Deiner spiegelbildlich: Meint ich habe auf dem rechten Ohr ab rund 2 kHz sehr deutliche Hörschwächen.

Da haste natürlich recht. Die Vertrauens-Stille-Post führte bei mir aber auch früher schon zu richtigen Verständnisproblemen.

Mit dem kaputten Ohr kann man aber leben. Bei Musikjournalisten der alten Schule ist es eh so, dass man zum Urteil nicht mehr etwas hören müsste.

;-) ach Du biste sär alte Schule?

Angetrieben von:

Powered by Drupal