Texte fürs Blog

Auslaufmodell Darmstadt

Wenn man einen Blick in die aktuellen Informationen aus der Hölle der Neuen Musik wirft, dann fragt man sich, warum eine Institution wie die Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt überhaupt noch irgendeine Art von Bedeutung erzielen können.

Wenn man dann, wie Theo Geißler nachweist, einen Blick in die Historie wagt, der auf der einen Seite ernüchternd, andererseits wenigstens erfischend in Aktion und Reaktion wirkt. Da wurden noch Töne produziert

In dieser ganzen Darmstädter Affäre möchte ich schon lieber bei meiner eigene Meinung — siehe F.A.Z. — bleiben. Speziell zu Ihrer Darstellung möchte ich aber gern hinzufügen: wenn Sie die Stirn gehabt hätten, mich und die F.A.Z. auf dieselbe Weise wie das ganze Darmstädter Kurs-,,Establishment“ durch Ihre selbstgekackte Scheiße zu ziehen, dann hätte ich die ganze Auflage per Müllabfuhr Ihrem Kasseler Verleger in die Wohnung karren lassen mit aufrichtigem ,,Gott zum Gruß“ und einem herzlichen ,,Pfui Deibel“.
Friedrich Hommel

Dann stand ich aber beim Abwasch und wühlte meine Hände in gehärteten Grilltropffetten und dachte bei mir, es sind doch nur Kurse, Ferienkkurse für Neue Musik. Was will man denn da erwarten. Dass St. Ferneyough über einen komme. Dass das Ende erreicht ist, bevor es sich überhaupt abzeichnet. Medioker ist dann vieles. Vor allem man selbst.

Ich erinnere mich noch genau, wie ich Ende der 80er Jahre ein Konzert der Ferienkurse im Radio mitverfolgen konnte. Streichquartette von Volans, Riley und Cage. So meine Erinnerung (Recherche: 1986, Kronos Quartet). Und mir ging damals ziemlich auf den Zünder, dass das Quartett von Volans "White Man Sleeps" total ausgebuht worden ist. Das hat mich damals ernsthaft erschüttert. Darmstadt schien für mich der Ort der absoluten Selbstbeweihräucherung, derjenigen "die es wissen" oder gerne "wüssten". Der heilige Gral, da. Die Bundeslade der Neuen Musik?

Als dann die Finger so richtig im Fett sich vollgesaugt hatten, sagte ich mir, was solls: Man muss ja nicht teilnehmen, auch andere Städte haben Ferienkurse.1

  • 1. Ist übrigens häufig im Bereich der Musik, aber wohl nicht nur dort so, dass statt Tauziehen Seilschaffen angesagt ist. Das hat sich nicht geändert über all die Jahre.

Tagging: 

Kommentare

Grilltopffette... igitt. Die sind doch schädlich. Fast so schlimm wie Rauchen, Alkohol und falsche Freunde. Bitte schützen Sie sich, denn Sie sind wertvoll...

Grilltropffette! Das geht schon fast in Richtung Grilltoperette ...

Angetrieben von:

Powered by Drupal