Wenn die Detektoren stumpf werden

Es gibt auch so etwas wie eine Verharmlosung der Gegenwart. Die die Detektoren schlagen manchmal an, wenn sie darin eine Verharmlosung der Geschichte zu sehen meinen müssen. Man erreicht das Gegenteil dessen, vor dem man sich zugleich fürchtet durch Tun wie Unterlassen.

Da wird die Sprachlosigkeit erneuert und zensiert den Gedanken, den man nicht aussprechen darf. So rudern die einen eifrig von dannen, die in dieser leergeräumten Höhle der stumpfen Vermutung ihr Heil finden. Und auch ihr "Heil!"

Tagging: 

Thema: 

Kommentare

Ja, was ich aber noch

Ja, was ich aber noch betonen wollte, ist, dass manche gerade von den gebaut werden, die das eigentlich nicht wollen können.