Texte fürs Blog

Das Elend des Leisen

Es gibt nun aber eine Art Elend, das sich darin äußert, dass es sich zum Vorwurf machen muss, sich nicht zu äußern sondern zu machen.

Es scheint in unserer Zeit (vielleicht aber nicht nur in unserer sondern immer schon) zur bedeutenden Wichtigkeit gehört, sich bedeutend und wichtig zu nehmen. Und hinter jedes Tun muss ein Geräuschpegel gesetzt werden, der lauter ist als das, was getan wurde.Man kann sich blind machen und/oder ein Aug zudrücken. Ginge auch. Denn Arbeit ohne Lohn, das weiß man ja, ist zuvörderst keine Arbeit. Ehrenamt ist weniger als Sponsoring. So wird alles zum Sponsoring-Kalkül, selbst das Leben.

Tagging: 

Thema: 

Angetrieben von:

Powered by Drupal