Texte fürs Blog

Wie armselig manchmal welche sind

Im Bad Blog Of Musick ist ein Kommentar gelöscht worden, den aber irgendein Cache der Welt noch einmal wiederfand. Es war so. Arno Lücker hat beim Musikfest in Donaueschingen ordentlich auf den Putz gehauen. Das fand nun nicht nur begeisterte Zustimmung. Kein Grund zur Löschung. Daher gebe ich den Text hier wieder. Ich bin sicher, irgendwann ist der auch wieder im Bad Blog Of Musick.

Autor Murr gab folgendes von sich:

Kaum zu glauben, wie Theo Geissler seiner selbsternannten Karla Kolumna der Neuen Musik (törrröööö!!!) immer noch die Stange hält. Und das nach allen Lücker’schen Peinlichkeiten im Umfeld der Darmstädter Ferienkurse 2008 – und offenbar GEGEN fast alle Stimmen seiner nmz-Mitredakteure! (Wieso wehrt sich diesmal eigentlich niemand mehr aus der nmz-Redaktion gegen diesen ganzen Datenmüll?)

Eins sei aber gewiss: Wer heute Komponisten wegen ihrer Frisur diffamiert, hetzt morgen auch gegen Künstler, die zufällig eine eine krumme Nase haben.

Und wer heute einen BUH-Ruf auf die letzte Note einer Radio-Live-Übertragung setzt (auch das kennen wir schon von den letzten Ferienkursen), der will nicht wirklich kritisieren, sondern nur noch hasserfüllt schaden & und zerstören oder ist besessen von persönlichen Feindschaften & Mafia-Phantasien.

Wie arm!

Aber auch das kennen wir … frühestens von den halbgescheiten Gröhl-Kommandos der NS-Jugend, die Anfang der 30er Jahre in Veranstaltungen “entarteter Kunst” geschickt wurden und planmäßig die Aufführungen ruinierten.

Ich lese jedenfalls nichts als spießige Altertümelei und eitel Neid & Hetze und miefigen Konservativismus aus jeder Zeile von Arno Lücker – und mit Blick auf seine Biografie kommt es mir vor, wie in einem ganz arg schlechten Film von früher.

Sehr fraglich, ob Theo Geissler und das rbb diesem vielversprechenden “Jungtalent” weiterhin treu bleiben sollte … vielleicht trifft man sich ja dann mal wieder auf Schloss Ludwigstein, bei einem brandaktuellen Vortrag von Karla Kolumna beim nächsten “Bündischen Forum” (siehe Biografie Lücker auf seiner Homepage).

Wie wär’s? Ich bin gern dabei.

Thema: 

Angetrieben von:

Powered by Drupal