On This Day - September 18th

Ein Stein vom Mond – Fragmente der neunten Sinfonie von Bruckner

Zwei CDs mit Bruckners neunter Sinfonie. Auf der zweiten die komplette Einspielung der ersten drei Sätze, so wie sie sattsam bekannt sind. Jenes Schlussstück im Werk Bruckners, mit all seiner Schönheit und auch Schroffheit – mit diesem weitausladenen Schlusssatz, der in die musikalische Unendlichkeit führt. Zu solchen Worten muss ich leider wohl greifen, diese Musik geht an die Grenze der Musik, wie sie überhaupt nur sagbar ist. Dass es Fragmente zum wirklichen Schlusssatz gibt, das war wohl bekannt; mir selbst zugegebenermaßen weniger. Und ich habe bei der Auswertung des Unfertigen zu Werken immer etwas Probleme. So mit der Neuerfindung der 10. Sinfonie Mahlers. Es kann dies kein Mahler sein, aber es ist der erste Strich von Gustav Mahler. Harnoncourt hat nun die Fragmente dieses Satzes eingespielt und in einer Art Gesprächskonzert erörtert. Das ist auf der CD 1 drauf, gleich zweimal: in englischer und deutscher Sprache.

Noten mit Köpfen

Vor Urzeiten habe ich angedeutet, dass meine musikalischen Schöpfungen auch über dieses Weblog die Licht der Öffentlichkeit erschauen dürfen. So ein paar Einblicke gibt es ja schon. Die Dinge sind auch damals sukzessiv unter eine Art Vorkonstruktion einer Creative-Common-Lizenz gestellt worden. Ich nannte das Public-Domain-Compositions: Kopieren zum Beispiel war ausdrücklich erlaubt (ganz im Gegensatz zur Praxis bei Musikverlagen und was durchs Recht gedeckt ist). Zum weiteren Vorteil gereicht es mir, dass ich bekanntlich keiner musikalischen Verwertungsgesellschaft Rechte übertragen habe. So kann ich machen was ich will.

Blitz

Wahltag ist nicht Zahltag

Gartenluft

Die letzten sind unterwegs. wie lange noch.

Statt Bonn

Fördern und Fordern

Schulfazit - kürzer wäre besser

Blog

Einsparpotential

Jetzt sitze ich schon seit einigen Tagen da, denke über einen neuen Eintrag nach und finde keinen.

Subscribe to On This Day RSS Feed

Angetrieben von:

Powered by Drupal