Zettelkasten

Mit dem Herzen denken

Landschaftspflege. Foto: Hufner

Die Bösartigkeit der menschlichen Natur ist also nicht sowohl Bosheit, wenn man dieses Wort in strenger Bedeutung nimmt, nämlich als eine Gesinnung (subjektives Prinzip der Maximen), das Böse als Böses zur Triebfeder in seine Maxime aufzunehmen (denn die ist teuflisch); sondern vielmehr Verkehrtheit des Herzens, welches nun, der Folge wegen, auch ein böses Herz heißt, zu nennen. 1

Mit dem Herzen denken geht so, oder so.
 

Tagging: 

Angetrieben von:

Powered by Drupal