Zettelkasten

Musikalische Bildung heute

Spaß an der Musik. Foto der Website des Bechstein Stiftung.

Die Carl Bechstein Stiftung vermittelt Kindern und Jugendlichen den Spaß am Klavierspielen. (Website der Stiftung)

Was vermitteln wir heute? Spaß an der Musik, Spaß am Unsinn, Spaß an der Philosophie, Spaß am Bloggen, Spaß am Mobben, Spaß am Schubsen, Spaß am Zimmeraufräumen …: Spaßspaßspaß. Nein, mir hat damals niemand Spaß am Geige- und Klavierspielen vermittelt. Jedenfalls keine Stiftungen oder Initiativen, sondern die Musik selbst! Und auch nicht immer ;)

Klingt gewiss ein bisschen pathetisch. Aber so ist es  nun mal. Wie Spaß am Klavierspielen aussieht, sieht man oben auf dem Bild der Website der Bechstein Stiftung.

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,
auch Negativwerbung ist ja bekanntlich Werbung. Also herzlichen Dank für die Erwähnung unserer Aktivitäten. Schade nur, dass Sie das Foto leider vollständig falsch verstanden haben. Das von Ihnen gezeigte Kind hatte wohl gerade deshalb keinen Spaß, weil es noch warten musste, um an das Klavier zu kommen. Aber ich kann Ihnen versichern, dass das Kind, als es dann am Klavier selbst saß, viel glücklicher aussah ...
Mit freundlichen Grüßen
Gregor Willmes

Hallo Gregor Willmes, das hatte ich in der Tat nicht bedacht. Logisch. Und die Konsequenz: Es gibt viel zu wenig Klaviere für alle. Also: Mehr Klaviere. „Jedem Menschen sein Klavier“ - und mindestens ein Bechstein!

Lieber Herr Hufner, da kann ich natürlich nicht mehr widersprechen ...
Mit herzlichen Grüßen
Gregor Willmes

Bekomme ich jetzt ein Spaßklavier von Carl Bechstein? Adresse ist im Impressum zu finden.
Danke!

Ist ja bald Weihnachten!

Angetrieben von:

Powered by Drupal