Zettelkasten

Es gibt ein falsches Leben im richtigen

Jetzt reden sie vom Untergang des Abendlandes, weil 25 Millionen Exemplare des Korans in deutschen Städten verteilt werden. Es liegen nährungsweise 25 Millionen Bibeln in Schubladen deutscher Hotels. Und: Hat es geholfen? Mehr als 25 Millionen Deutsche, die Privatfernsehen schauen haben dem Abendland auch nichts anhaben können. Oder wahrscheinlich trägt das Privatfernsehen mehr zum Untergang bei als Bücher im Regal. 

Das Internet soll Schuld daran sein, dass es Amokläufer gebe. Dann war die Abwesenheit des Internets aber sicher auch Schuld daran, dass es Kreuzzüge, Beethoven und die Ursünde gab. Hätten damals Adam oder Eva, statt vom Baum zu naschen, ein kleines Computer-Onlinegame gezockt, wir wären heute noch im Paradies.

Kommentare

Ich glaube, dass uns die kostenlose BILD, sollte sie denn noch kommen, dem Untergang des Abendlandes näher rückt als ein paar Korane in der Fußgängerzone.

Stimmt!

Angetrieben von:

Powered by Drupal