25. April 2024 Die Masse lebt

Im Drüben fischen / Kar-Dienstag / Ästhetische Kunstfehler in der Musik-KI / Röhrender Giersch und Kitschquatsch

Gründonnerstag und Irrungen

Habe ich glatt gestern darauf beharrt, dass es einen Kar-Dienstag gäbe. Ernsthaft. Und beharrlich. Bis mir der Fehler nach ein paar Minuten (!) selbst aufgefallen ist.

„Was ein ehrlicher Mann ist, so hat er nie etwas bewußt verdunkelt. Er hatte nicht den Drang, im Trüben zu fischen, auch dann nicht, wenn er im Drüben fischte, fromm.“ (Bloch, Atheismus im Christentum, Ffm 1980, S. 92)

03 28 Im Drüben fischen. Foto @ MH
03 28 Im Drüben fischen. Foto @ MH

Neues vom ÖRR – Abbau konsequent wegen Abbau

epd Medien meldet, dass die ARD ihren Hörspielpreis einstelle. Das ist nur konsequent, weil die ARD sowieso ihr Kulturprogramm einstellt. Wenn die Redaktionen alle zusammengelegt werden und zentral gesteuert, wie sollen dann die Anstalten untereinander im Wettstreit sein. And The Winner Is ARD? Oh no. Loser alle.


Neues aus der AI – Musik kills it

Martin Knepper findet immer die Lücke im System, zuverlässig. Auf FB schreibt er folgenden Auftrag:

Ich habe die AI gebeten, uns ein hoffnunggebendes Lied zum Thema “Danke, dass heute morgen Frieden in Düsseldorf ist” zu schreiben. Es sollte im Stil des Neuen Geistlichen Lieds (“Danke für diesen guten Morgen” etc.) komponiert sein, es klingt aber ziemlich nach Toten Hosen. Aber so ein Unterschied ist das unter dem Ewigkeitsstandpunkt der AI ja auch nicht.

Das Ergebnis klingt wie gewünscht und beschrieben – aber nicht mal Dada kann KI v3. Ein ästhetischer Kunstfehler nach dem anderen.


Klingelkasten-Serie

03 28 Klingelkasten 1030486. Foto @ MH
03 28 Klingelkasten 1030486. Foto @ MH

Radio-Serie

03 28 Radio wunderbar. Montage @ MH
03 28 Radio wunderbar. Montage @ MH

Huflaikhan sprach

  • Man kann natürlich auch mal, statt laut dauernd Nichts zu sagen, nichts sagen.
  • Bei uns im Garten. Alles röhrender Giersch.
  • Schon gehört, Elena Trusseldorfer singt ab Oktiber an der Thüringer Mett. (Uiuiui)
  • John Pentax / Carl Nikon: Über das Unbehagen an der Canon, Olympuspress Wetzlar und Jena 2011.

Freihandfotografie, 1,6 Sekunden, Puls 35, Blutdruck 74 zu 22. Atemfrequenz 0,017 pro Sekunde.

Ergänzung. Reiner Oberkitsch auch ohne röhrenden Hirschen. © MH
Ergänzung. Reiner Oberkitsch auch ohne röhrenden Hirschen. © MH

Huflaikhan las Adorno und Kierkegaard

„Unausdrücklich hat sich ein wenig Kantischer kategorischer Imperativ aufgerichtet: du mußt unterschreiben. Das Gefühl neuer Geborgenheit wird bezahlt mit dem Opfer autonomen Denkens. Trügend der Trost, im Zusammenhang kollektiver Aktion werde besser gedacht: Denken, als bloßes Instrument von Aktionen, stumpft ab wie die instrumentelle Vernunft insgesamt.“
— [Band 10: Kulturkritik und Gesellschaft I/II: Kritische Modelle 3. Theodor W. Adorno: Gesammelte Schriften, S. 8730 (vgl. GS 10.2, S. 797-798)]

„Plato sagt bekanntlich an einer Stelle seines Staates, erst dann könne etwas Rechtes werden, wenn diejenigen ans Regieren kommen, die dazu keine Lust haben.“
— [Sören Kierkegaard, Der Augenblick, Nördlingen 1988, S. 6.)

kritische masse newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Index