22. Februar 2024 Die Masse lebt

Heike Matthiesen (1964 bis 2023)

… steht da wirklich bis 2023? Ist das das Ende? Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren – und das ist anders als bei den meisten Menschen, die sterben –, dass bei Heike Matthiesen die Krankheit, die sie ertragen musste zwar endlich über die physisches Existenz gesiegt hat. Aber nicht über das, was ist war und was sie ist und was sie uns als unabgeschlossenes Leben mit in unseren Tornister gelegt hat. Den wir füllen müssen …


Für die nmz hat Barbara Volkwein einen Nachruf verfasst, den zu lesen ich ans Herz legen möchte: Gelebte Liebe: Kammermusik, Kommunikation, Kollegialität – Ein Nachruf auf Heike Matthiesen.

 

 

kritische masse newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.