29. Mai 2024 Die Masse lebt

Warteschleifenschleifenmusik

Zum Aufwachen und in der Zeit davor penetrant einen Ohrwurm im gehört. Weil ich Dummie gestern so ziemlich alle mir bekannten PINs und PUKs vergeigt habe, eben auch bei Karten, bei denen ich die bislang nie einsetzen musste, in diesem Fall Gesundheitskarte, aber keine Möglichkeit, sich eine neue PIN liefern zu lassen ohne PUK auf der Website, dann die Telefonhotline angeflirtet, also das, was man hört, bevor man einen Menschen sprechen kann. Heulige, äh, heilige Töne inklusive.

Ich. Prangere. Das. An.

Man wird in dem Gespräch mit dem Automaten abgefragt, ob man wegen Thema 1 oder Thema 2 anrufe und soll dann für die richtige Vermittlung eine Taste auf dem Telefon oder dem Display drücken. Warum aber darf man sich nicht die Warteschleifenmusik auch wählen? Schließlich kann es sein, dass man einen akustischen Bund für mehrere Minuten bis Stunden schließt. Oder ob man gar keine Musik hören möchte, oder das Geräusch von knarrenden Türen? Mir würde das gefallen. Auf jeden Fall würde ich dieses Angebot gerne nutzen.

Nachteil des Wartens mit Krankenkassen-Werbung, liebe KKH, man bekommt mit, was ihr alles so finanziert wie Fruchtbarkeitshilfen, Osteopathie-Zeug etc. Aber leider nicht, was man wirklich benötigen könnte wie zum Beispiel Brillen, deren Wirksamkeit ist zwar zweifellos nachgewiesen. Aber interessiert das die Krankenkasse?

Habe irgendwann aufgelegt. Den Ohrwurm dagegen, der hat mir die Nacht geraubt. Dafür bitte ich um Entschädigung! Ich schlage vor: In Form eines Gutscheins für eine Gleitsichtbrille. Und eine Arbeitsplatzbrille.

Nudelmaschine!


Überleitung:

Vielleicht gefällt dem einen oder der anderen etwas aus der HörBar. Ich habe wieder etwas gewildert.

Randalu – Dichterliebe

Paeffgen – Gia

Ullmann – Hemisphere 4

Kamperman – Maison Moderne

Ohlmeier / Klein – Left side right


Aus der Vergangenheit



Informationsloteratur, ja, Loteratur.

„Radiohörerinnen und Radiohörer zwischen Bad Bodenteich, Brome, Wolfsburg, Meinersen und Eldingen bekommen ihre NDR Programme ab sofort in noch besserer Qualität. Der neue Sender in Uelzen-Sprakensehl versorgt Wittingen, Hankesbüttel, Wahrenholz, Wesendorf, Müden und Gifhorn. Freuen werden sich zudem die Pendlerinnen und Pendler auf der B4 zwischen Uelzen und Wolfsburg, da hier ein durchgehender DAB+ Empfang möglich wird.“

Juchu!


SOfahund © MH
SOfahund © MH

Das Sofa, die Hund, die Entspannerin denkt über Beckett nach.

HAMM: Die Natur hat uns vergessen.
CLOV: Es gibt keine Natur mehr.
HAMM: Es gibt keine Natur mehr! Du übertreibst.
CLOV: Ringsherum.
HAMM: Wir atmen doch, wir ändern uns! Wir verlieren unsere Haare, unsere Zähne! Unsere Frische! Unsere Ideale!
CLOV: Dann hat sie uns nicht vergessen.
HAMM: Du sagst doch, dass es keine mehr gibt.
CLOV traurig: Niemand auf der Welt hat je so verdreht gedacht wie wir.


Schnecke auf dem Weg nach Polen. © MH
Schnecke auf dem Weg nach Polen. © MH

kritische masse newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.